Pflaumenzeit – Schweinefleisch mit Pflaumen

Written by

Schweinefleisch mit Pflaumen nach katalanischer Art

Das Fruchtfleisch der Pflaume schmeckt süß bis herb und ist saftig. Während klassisches Sommerobst wie Beeren schnell zerkochen, bleibt die Pflaume fest und saftig. Daher bezeichnet man Pflaumen auch als den kulinarischen Übergang vom Sommer zum Winter – also von den weichen Beeren zu dem festen Winterobst wie Äpfeln und Birnen.
Pflaumen gelten als sehr gesund, den sie enthalten viel Kalium, Kalzium und Magnesium und sie enthalten viele Vitamine, insbesondere B-Vitamine und Ballaststoffe. Aus diesem Grund ist die Pflaume sehr gut für die Verdauung. Weiterhin wird der Pflaume nachgesagt bei Arterienverkalkungen und rheumatischen Erkrankungen zu helfen sowie vor Krebs zu schützen.
Das Obst kann aber nicht nur frisch oder getrocknet gegessen werden. Geschmacklich passe es auch gut zu Fleisch. Ein Gericht mit Schweinefleisch und Pflaumen ergibt eine sehr schöne geschmackliche Mischung aus Säure, Frucht und nicht zu viel Süße. Pflaumen eigneten sich aber auch bestens als Beilage zu Geflügel, Wild und Kalb.

Schweinefleisch mit Pflaumen nach katalanischer Art

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Schweinefleisch, gewürfelt
500 g Tomate(n), passiert
250 g Backpflaume(n), entsteint
2 große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
100 g Pinienkerne
150 ml Weinbrand
1 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
½ TL Kakaopulver
Salz
Pfeffer
Safran

Das Schweinefleisch portionsweise n Olivenöl scharf anbraten und beiseite stellen. Feingehackte Zwiebeln und Knoblauch in demselben Öl anbraten und mit dem Weinbrand ablöschen. Die Tomaten und das Fleisch dazu geben. Sparsam salzen und ein Lorbeerblatt dazu geben, etwas Wasser hinzufügen und ca. 50 Minuten köcheln lassen. Die Trockenpflaumen hinzugeben und weitere 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne leicht anrösten und ebenfalls dazugeben. Die Soße zum Schluss mit Safran, Pfeffer und etwas Kakao abschmecken.
In Katalonien wird dazu Weißbrot gereicht.

 

Foto: S.G.S. / pixelio.de